Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Grundschüler angefahren - Polizei sucht Zeugen

Off
Off
Grundschüler angefahren - Polizei sucht Zeugen
Am vergangenen Donnerstag (18.11.2021) ist es auf dem Wickeder Hellweg in Höhe der Hausnummern 62-67 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden gekommen.
Ein 8-jähriger Grundschüler aus Dortmund wurde angefahren, die Unfallverursacherin flüchtete.
PLZ
44319
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Nach eigenen Angaben überquerte der Schüler gegen 16.15 Uhr eine grüne Ampel auf dem Wickeder Hellweg, als er von einem Fahrzeug erfasst wurde. Zum Glück verletzte sich der 8-Jährige hierbei nur leicht.

Ersten Ermittlungen zufolge wurde er von einem linksabbiegenden blauen Mercedes mit Dortmunder Kennzeichen erfasst. Das Fahrzeug wurde vermutlich von einer Frau geführt, die den Grundschüler auch zunächst versorgte.

Vermutlich unter Schock stehend gab der Grundschüler an, nicht verletzt zu sein, woraufhin sich die unbekannte Fahrerin von der Unfallstelle entfernte.

Einige Zeit später verspürte der Junge starke Übelkeit und Kopfschmerzen und vertraute sich erst dann seinen Eltern an. Diese suchten unverzüglich mit ihm ein Krankenhaus auf, wo der 8-Jährige behandelt wurde.

 

Die Fahrerin des blauen Mercedes wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 50 bis 60 Jahre alt
  • Sprach Hochdeutsch
  • Normale Figur
  • Schwarze zum Zopf gebundene Haare

Die Fahrerin soll einen dunkelblauen Pullover und schwarze Schuhe getragen haben. 
Weiterhin soll mindestens eine weitere Frau den Verkehrsunfall beobachtet und sich in der Folge ebenfalls bei dem Grundschüler um dessen Wohl erkundigt haben.
 
Haben Sie den Unfall beobachtet und können Angaben zu der Unfallbeteiligten machen?
Dann wenden Sie sich bitte an die Polizeiwache Asseln unter 0231/132-3721.  
 

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110