Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Der Bezirksdienst

Bezirks- und Schwerpunktdienst
Der Bezirksdienst
Die Polizei ist zur Erfüllung ihrer Aufgaben auf das Verständnis und die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Eine möglichst große Bürgernähe ist Voraussetzung für eine effektive Polizeiarbeit. Deshalb besteht die Hauptaufgabe der Bezirksdienstbeamten darin, den ständigen Kontakt zwischen Bürger und der Polizei zu wahren und zu pflegen. Sie sind oftmals der erste Ansprechpartner für die Mitbürgerinnen und Mitbürger und sollten diesen als solche auch ständig zur Verfügung stehen.

Zu den Aufgaben der Bezirksbeamten gehören Verkehrsüberwachungsmaßnahmen, wie zum Beispiel die Schulwegsicherung. Sie wirken mit im Rahmen von Präventionskonzepten der Kriminalitätsbekämpfung und der Verkehrssicherheitsarbeit. Die Polizeibeamten stehen kommunalen Fachbehörden beratend zur Seite. Bei öffentlichen Veranstaltungen übernehmen sie die erforderlichen polizeilichen Aufgaben. Jugendschutzkontrollen gehören ebenso zum Aufgabenbereich wie die Verkehrsmaßnahmen bei Volksfesten.

Bezirksbeamte sind täglich „auf Streife“ in ihrem Bezirk. In allen Anliegen, bei denen die Polizei mit Rat und Tat zur Seite stehen kann, sind sie die vertrauensvollen Gesprächspartner für Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen.

Sollten Sie Ihren Bezirksbeamten nicht erreichen:

Die zentrale Telefonnummer der Kreispolizeibehörde ist ständig 24 Stunden besetzt.

Telefon: 02861 9000